Mittwoch, 21.01.15

HAPPY BIRTHDAY GÜGGEL!

Liebe Gäste und Freunde,

Vor fünf Jahren, am 23.01.2010, begann der Gockel zu krähen. Vieles hat sich dabei verändert. Teammitglieder sind gekommen und gegangen genauso wie Gäste, der Keller war mal zu und dann wieder offen usw… Doch bei allen Farb- und Führungswechseln: Das Coq bleibt das Coq. Jedes Wochenende spielen Bands, an den Wänden hängt junge Kunst und die Stange kostet immer noch 4.50 CHF. Warum auch ändern, was funktioniert?

Unser Vorsatz fürs nächste Jahr: So weitermachen wie bisher. Einfach noch besser und noch mehr. Denn warum weniger mehr sein soll, das verstehen wir nicht.

Was wir uns zum Geburtstag wünschen? Dass ihr weiterhin vorbei kommt, neugierig seid und offen für neue Musik, aufstrebende Bands und junge Kultur in all ihren Facetten. Und wenn ihr draussen etwas weniger Lärm macht und mit dem Trinkgeld nicht geizt, dann wär das auch nicht schlecht…

Ansonsten: Weitermachen! Die letzte Runde steht noch lange nicht an!
Auf weitere fünf Jahre!

Dienstag, 13.01.15

NEXT ROUND!

Nach ein paar freien Tagen und einem gemütlichen ersten Wochenende ist der Güggel definitiv zurück, um mit euch durch die Nächte zu feiern! Und natürlich wird vom Rocker bis zum Hipster, vom Electro-Zappler bis zum Jazz-Kenner und vom Folk-Träumer bis zur Leseratte wieder für jede und jeden was dabei sein.

Denn Kultur (und Kater) kennt zumindest bei uns keine Grenzen!

Und nur schon diese Woche kann man am Mittwoch sein Musikwissen unter Beweis stellen, am Freitag das elektronische Tanzbein schwingen und am Samstag die Luftgitarre auspacken.

Wir sehen uns, ja?

Dienstag, 16.12.14

DER GOCKEL UND DAS FROHE FEST

Liebe Gäste,

Weihnachtszeit, das heisst zwar, wenn wir ehrlich sind, Stress… aber nicht nur! Der Gockel feiert immer, auch an Weihnachten. Dann aber mit etwas anderen Öffnungszeiten:

Fr, 19.12. / 19:00-04:00 / Show: 22:00
NICE UP VOL. 2: UWE KAA LIVE!

Sa, 20.12. / ab 14:00 Uhr:
COQ AU VIN-TAGE: WEIHNACHTSMARKT!

Sa, 20.12. / 19:00-04:00 / Show: 21:00
NAVEL + KILLER BOOGIE (IT)

Di, 23.12.: GESCHLOSSEN
Mi, 24.12.: GESCHLOSSEN
Do, 25.12.: GESCHLOSSEN

Fr, 26.12. / 19:00-04:00 / Show: 21:30
ABERMENSCH WEIHNACHTEN!

Sa, 27.12. / 19:00-04:00 / Show: 21:30
KISSI’S BIRTHDAY BASH: AZIZ + KING ZEBRA + DJ ELECTRIC

Di, 30.12.: GESCHLOSSEN

Mi, 31.12. / 19:00-open end / Show: 21:30
MOUSTACHE GIRLS & BOYS IN HIGHHEELS: THE GENDER CHANGING, PERSONALITY TWISTING, MIND BLOWING AND HIP SHAKING COQ NEW YEAR’S EVE BALL!!!

Und danach macht das Coq kurz Ferien und zwar vom 01.01.2015 – 05.01.2015

Feiert mit euren Familien, mit euren Freunden und feiert mit uns! Egal was!

Mittwoch, 26.11.14

ROTER TEPPICH

Extra für euch haben wir ihn ausgerollt, den roten Teppich, der euch halbwegs sauberen Schuhs über die Baustelle führen soll. Doch nicht mehr lange! Ende Woche, d.h. wohl nächste Woche soll es endlich vorbei sein mit dem Baggern und Schaufeln und Betonieren und Asphaltieren vor unserer Tür. Dauerte ja auch nur zwei Jahre…

Wir jedenfalls freuen uns jetzt schon darauf, unter den nächsten Sonnenstrahlen draussen zu sitzen und eine zu rauchen. Egal, wann die denn kommen…

Bis dahin gibt es aber noch viel zu feiern, vor allem im Dezember, wenn der Abermensch sich fürs traditionelle Weihnachtskonzert am 26.12. aus dem Grab steigt oder wir an Silvester die Geschlechter tauschen…

Und wer kurz vor Weihnachten noch kein Geschenk haben sollte: Am Samstag, 20.12. laden wir um 14:00 Uhr zum nächsten Coq au-vintage Weihnachtsmarkt mit Selbstgemachtem und Selbstgefundenem. Vielleicht scheint ja da ein wenig die Sonne und wir können den Glühwein draussen schlürfen…

Bis bald im Coq!

Sonntag, 02.11.14

DER GÜGGEL KRÄHT: SAVE THE PROVI!

Es war einmal eine Stadt, die hatte plötzlich kein Geld mehr. Sparen hiess die Antwort auf das Problem und am Einfachsten geht das halt bei Kultur und Bildung. Wir vom Coq d’Or sind davon nicht direkt betroffen. Wir haben von der Stadt nie Geld gekriegt und werden es halt auch jetzt nicht kriegen. Trotzdem sagt der Gockel: So nicht!

Warum? Im Frühling wurde angekündigt, die Beiträge fürs Provisorium 8, das Jugendkulturhaus der Stadt, komplett zu streichen. Und damit die Jugend komplett sich selber zu überlassen. Wir finden: kompletter Schwachsinn! Eine Stadt braucht ein Jugendkulturhaus und Olten somit das Provi. Ein Beispiel aus der eigenen Geschichte: Als das Coq im Januar 2013 vorübergehend geschlossen war, liessen wir die Überbrückungsparty im Provi steigen. Und bevor wir dann im März 2014 unseren Keller wieder eröffnen konnten, mussten laute Events wie etwa das Monster Sounds ebenfalls ins Provi ausweichen. Und als wir letzten Monat keine Nebelmaschinen-Flüssigkeit mehr hatten, riefen wir beim Provi an.

Eine Stadt wie Olten braucht mehr als eine Bühne für junge Kultur. Eine Stadt wie Olten muss sich junge Kultur leisten. Deswegen kräht der Hahn: SAVE THE PROVI! Und stellt das erste November-Wochenende gemeinsam mit Paraiba und Provi unter ebenjenes Motto.

savetheproviweekend

Dienstag, 21.10.14

BARKEEPER/IN GESUCHT!

Der wildeste Tresen der Stadt sucht nach Unterstützung! Denn hin und wieder fordert das rauschende Nachtleben seinen Tribut…

Was es bedeutet, hinter der Gockel-Bar zu stehen und was du so mitbringen solltest, das findest du mit Klicken auf folgenden Link heraus:

barkeeperIn_2014

Mittwoch, 08.10.14

Vom Lärm der Strasse…

pssst
Liebe Gockelfreundinnen und -freunde,

Es wird wortwörtlich nie still um das leidige Thema: Lärmanzeigen. In den letzten Wochen haben uns die werten Herren und Damen in Uniform wieder des Öfteren einen Besuch abstatten müssen, weil sich unsere Nachbarn in ihrer gesetzlich geschützten Nachtruhe gestört fühlten.

Auch wenn wir selber glauben, dass mitten in der Stadt, gleich neben einem der meist befahrenen Bahnhöfe der Schweiz, eine gewisse Toleranz in Sachen Lautstärke herrschen sollte, so verstehen wir doch auch die Seite der Anwohnerinnen und Anwohner. Dazu kommt, dass das Gesetz halt einfach auf ihrer Seite ist.

Damit die Polizei-Besuche und Lärmklagen nicht zur Gewohnheit werden, sind wir auf eure Mithilfe angewiesen!

  • Bitte haltet euch an die Regel, dass nach 22:00 Uhr keine Getränke mehr mit nach draussen genommen werden dürfen.
  • Bitte schaut, dass ihr trotz Feierlaune eure Stimmen etwas zurückhaltet und leise miteinander sprecht. Die Barkeeper drinnen dürft ihr ja anschreien, wenn es unbedingt sein muss.
  • Der Durchgang zum und der Hinterhof selber sind Tabu! Gerade im vergleichsweise ruhigen Hinterhof wirken Geräusche und Stimmen störend.
  • Auch wenn ihr auf der Strasse oder weiter weg steht, nehmen euch die Nachbarn als unsere Gäste wahr. Warten also mit dem Herumgröhlen bis in der Bahnhofsunterführung oder lasst es am Besten ganz sein.

Wir sind bemüht um ein respekt- und verständnisvolles Nebeneinader mit unserer Nachbarschaft. Wie ihr euch als Gäste draussen verhaltet hat direkte Auswirkungen darauf.

In diesem Sinne: Ein bisschen mehr Stille draussen für Kultur und Kater, ja?

Bis bald im Coq,
Kissi & das ganze Gockel-Team

Dienstag, 16.09.14

SELBST IST DER HAHN!

Liebes Gockel-Volk,

Das Coq d’Or ist… Bar, Konzertlokal, Tanzschuppen, Dichterbühne, Diskussionsraum, organisiert und auf die Beine gestellt von eine Haufen Kulturverrückter und Musikliebhaber mit Hang zu langen Nächten. Doch ohne die Hilfe unzähliger anderer Leute, von Gästen und Gönnern, wäre dies nicht möglich. Ohne euch, kein Coq d’Or!

Deswegen rufen wir: Macht mit! Bringt euch ein! Helft und gestaltet Kultur und Kater in Olten!

Folgende Möglichkeiten habt ihr:

  • Du hast eine Idee für einen Event, eine Ausstellung, eine passende Band?
    >>> Sag es uns! Wir sind immer auf der Suche nach dem tollsten Abend.
  • Du kommst viel rum in der Schweiz, feierst auch in anderen Städten?
    >>> Werde Teil des Gockel Street Team und verbreite Kultur und Kater überall.
  • Du bist geübt im Kochlöffel-Schwingen und weisst hungrige Musiker-Mäuler zu stopfen?
    >>> Unterstütz das Coq Catering bei der Verköstigung von Bands und Team.
  • Du hast per Zufall noch etwas Geld zuhause rumliegen und weisst nicht, was machen damit?
    >>> Werde Gönner-Mitglied im Kulturverein!

Schreib ein Mail an info@coq-d-or.ch oder quatsch uns an unserem Lieblingstresen an.  Natürlich gibt es dafür auch die passenden kulturellen (und flüssigen) Belohnungen.

Denn ohne dich keine Kultur und auch kein Kater!

Montag, 01.09.14

HERBST = FRÜHER OFFEN!

Liebe Gockel-Gäste,

Ob ihr es wollt oder nicht: Der Herbst ist da. Es wird schneller dunkler, es wird schneller kalt (falls es denn überhaupt noch einmal warm werden sollte).
Das Gute an der Sache: Der Güggel hat ab sofort wieder um 17:00 Uhr geöffnet unter der Woche.

DIE ÖFFNUNGSZEITEN IM ÜBERBLICK:
Di: 17:00 bis 00:00 Uhr
Mi: 17:00 bis 00:00 Uhr
Do: 17:00 bis 02:00 Uhr
Fr: 17:00 bis 04:00 Uhr
Sa: 19:00 bis 04:00 Uhr

Dass der Herbst gleichzeitig auch ein noch intensiveres, noch besseres Programm mitbringt, müssen wir euch ja nicht sagen.

Bis bald im Coq!

Montag, 18.08.14

ES GEHT WEITER!

Liebe Anhängerinnen und Anhänger von Kultur und Kater,
Liebe Freunde,

Schnell ging der Sommer vorbei, so schnell, dass nun bereits schon das erste Wochenende der neuen Saison hinter uns liegt. Fulminant war dieses Wochenende, vom Headbangen am Donnerstag bis zum Tanzen am Samstag und über euer zahlreiches kommen (sowie euren unstillbaren Durst) haben wir uns wahnsinnig gefreut.

Nun freuen wir uns auf eine Saison, die vielversprechender nicht sein könnte, auf mal intime, mal schweisstreibende Konzerte, wilde  Parties, spannende Lesunge, engagierte Diskussionen und natürlich auch auf Programmpunkte, die aus dem üblichen Veranstaltungsraster fallen. Und auf was wir uns ganz konkret freuen: auf das Ende der unsäglichen Bauerei direkt vor unserer Türe, was nicht mehr lange dauern sollte, sodass vielleicht doch noch der eine oder andere laue Feierabend im Herbst vor dem Coq sitzend verbracht werden könnte…

Wir freuen uns auf lange Nächte mit euch,
auf Kultur und Kater!

Euer Coq-Team