Freitag, 26.02.16

A STORY BEHIND THE HISTORY – Eine Ausstellung von Patrik Alvarez

19:00 / Eintritt frei – Ausstellung / Collage / Kunst

Eine Ausstellung von Patrik Alvarez im Coq d’Or in Olten

A STORY BEHIND THE HISTORY

12545869_10153564407913462_1186892121_o

12562713_10153564408163462_1277626178_o

 

Die Collagen von Patrik Alvarez sind eine Auseinandersetzung mit der Geschichte der Gegenwart und alltäglichen Konditionierungen, vermittelt mit und durch Bilder, die aus unserem Kulturgut entstanden sind. Die Recherche, in der sich der Künstler zwischen Notwendigkeit und Sehnsucht auf die Suche nach neuen Möglichkeiten macht, reflektiert sich im Prozess der Arbeit. Die Bilder sind Botschaften. Sie sind Erfindungen die uns von oder über bestimmte Dinge erzählen. Sinn und Bedeutung sind im Kontext mit der Konstruktion eines Bildes zu verstehen. Patrik Alvarez dekonstruiert mit der Art der Collage das Bild von seinem originalen Kontext und ordnet es neu an, so dass der Betrachter zu anderen Interpretationen herausgefordert wird.

Was sich wie ein roter Faden durch die Collagen zieht, sind die ikonografischen Inhalte von wiederaufgegriffenen, bekannten Darstellungen – a story behind the history. Durch die Technik des Ausschneidens und Ersetzens entstehen neue visuelle Erzählungen aus bereits vorhandenen Bildern. Die Kunstwerke von Alvarez verschmelzen verschiedene Realitäten und werfen dabei die Frage nach einer objektiven Wahrheit auf. Das ephemere Moment, das als Resultat einer Auseinandersetzung zwischen Betrachter und Werk entsteht, wird in einem weiteren Schritt vom Künstler in einer abstrahierten Form geordnet und katalogisiert. So verbildlicht er denjenigen immateriellen Wert, der Kunst erst zu Kunst macht.

Zusätzlich zum oben beschriebenen Werk, beinhaltet die Ausstellung einen partizipativen Teil, in dem der Künstler die Besucher dazu auffordert, eine besondere Form von Selbstportrait aus einer Fotografie und drei bis fünf persönlichen Relikten anzufertigen. Dabei interessiert sich Alvarez für die Darstellung von Identität und die parallel dazu vorhandene Anonymität, welche entsteht, wenn nur noch die von der beteiligten Person losgelösten, symbolisch wertvollen Objekte zu sehen sind. Dieses Projekt wird während der ganzen Ausstellungsdauer vor Ort stattfinden und es steht allen Interessenten offen, teilzunehmen. (Lisa Christ und Talitha Gloor im Gespräch mit Patrik Alvarez)

 

Website Patrik Alvarez

Facebook Coq d’Art